Lärm in Chiozza
von Carlo Goldoni

© iStock

Slider

Im Fischerdorf Chiozza an der Adria sitzen die Frauen vor ihren Häusern und klöppeln. Sie warten auf ihre Ehemänner bzw. die, die es werden wollen und noch beim Fischfang auf dem Meer sind. Zu den Frauen kommt der arme Kahnfahrer Toffolo (Christoph Oebels), der sich vor allem mit Lucietta (Anna-Rosina Weindl), der Verlobten des Fischers Titta-Nane (Gerrit Nasch) beschäftigt. Dieser Flirt führt bei Orsetta (Miriam Fritz) und Checca (Talida Refle) zu Eifersüchteleien und schließlich zum Streit. Der Fischhändler Vicenzo (Peter Mayerföls) kündigt die Heimkehr der Männer an und beendet so die Zankerei.

 

Donna Pasqua (Andrea Almus) und Donna Libera (Gudrun Wagner) fordern ihre Schwestern auf, den Männern nichts von dem Streit zu erzählen. Als aber der Kutter des Paron Toni (Josef Bihler) einläuft, gelingt es den Frauen nicht, zu schweigen. Es entsteht ein erneuter Streit und schließlich ein Kampf zwischen Toffolo, Beppo (Thomas Moser) und Titta-Nane. Die älteren Frauen und Paron Fortunato (Jürgen Almus) stoppen den Kampf. Toffolo aber beschließt, seine Kontrahenten anzuzeigen.

 

Auf die Anzeige hin lässt der Gerichtskoadjutor Isidoro (Markus Ohnheiser) durch den Gerichtsboten (Werner Haslinger) alle Beteiligten zum Verhör vorladen. Zwischen dem Paar Lucietta und Titta-Nane ist es zum ernsten Zerwürfnis gekommen, das auch Pasqua nicht einrenken kann. Während Isidoro bei seinen Vernehmungen keinen Erfolg hat, greifen die Aggressionen unter den Chiozzotten immer weiter um sich und es streiten schließlich alle mit allen.

 

Isidoro beschließt, die einzelnen Paare auch ohne ihren Willen zu verheiraten, was wiederum auf Hindernisse stößt! Nach mehreren Nervenzusammenbrüchen Isidoros gelingt es Paron Vicenzo und Paron Toni, alle miteinander zu versöhnen und die Hochzeiten zu stiften. Es zieht wieder Ruhe in Chiozza ein und während das ganze Dorf ein Straßenfest feiert, versichert der Gastwirt Canocchia (Jürgen Lernhard) dem Publikum, dass normalerweise nur Frieden und Freundschaft herrsche

 

…… bis alles wieder von vorne losgeht!

Aufführungstermine 2022

Einlass bereits ab 18:30 Uhr.
Do.01.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Fr.02.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Do.07.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Fr.08.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Sa.09.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Do.14.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Fr.15.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Sa.16.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Fr.22.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren
Sa.23.07.202220:30 UhrJetzt Karten reservieren

Die Darsteller

Josef Bihler

als Paron Toni

Andrea Almus

als Donna Pasqua

Anna-Rosina Weindl

als Lucietta

Jürgen Almus

als Paron Fortunato

Gudrun Wagner

als Donna Libera

Miriam Fritz

als Orsetta

Talida Refle

als Checca

Gerrit Nasch

als Titta-Nane

Thomas Moser

als Beppo

Christoph Oebels

als Toffolo

Markus Ohnheiser

als Isidoro

Peter Mayerföls

als Paron Vicenzo

Jürgen Lernhard

als Canocchia

Werner Haslinger

als Gerichtsbote