2018 | Ein Sommernachtstraum

2016 | Die Drei von der Tankstelle

2014 | Ich denke oft an Piroschka

2012 | Brandner Kaspar und das ewig' Leben

2010 | Don Camillo und Peppone

2006 | Die 3 Musketiere

2004 | Don Quixote

Slider
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

bis zur Premiere von "Lärm in Chiozza"

Seit unsere Freilichtbühne 1994 zum ersten Mal bespielt wurde, lockt sie jeden zweiten Sommer Hunderte von Besuchern nach Villenbach. Eingebettet in eine bewachsene Geländemulde bietet die Freilichtbühne Villenbach den idealen Rahmen für einen entspannten und heiteren Theaterabend.

 

Diesen Sommer zieht es unsere Besucher der Freilichtbühne Villenbach an die Adria. Auf dem Programm steht die Komödie „Lärm in Chiozza“ von Carlo Goldoni. Mit diesem Theaterstück sorgen unsere Laiendarsteller garantiert bei unserem Publikum für einige Lacher und lustige Stunden.

 

Besuchen Sie uns also auch im Sommer 2020 auf der Freilichtbühne in Villenbach und erleben Sie unvergessliche Theaterstunden an einem warmen Sommerabend in angenehmer Atmosphäre.

 

Unser kulinarisches Küchenteam bewirtet Sie vor und nach der Aufführung und selbstverständlich auch während der ca. 30-minütigen Pause mit verschiedenen Getränken sowie einer kleinen Auswahl an warmen und kalten Speisen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Sommer 2020!

Lärm in Chiozza

von Carlo Goldoni

Das Theaterstück „Lärm in Chiozza“ ist eine Komödie in 3 Akten von Carlo Goldoni. Ein idyllisches Fleckchen, dieses Fischerdorf Chiozza. Die männlichen Dorfbewohner sind zum Fischfang auf See, die Frauen bei der Handarbeit auf der Piazza. Ein harmloser Flirt eines Mädchens mit dem Kahnfahrer und Krabbenfischer Toffolo setzt die Dorfklatsch-Maschinerie in Gang und bringt die Gerüchteküche zum Brodeln.

mehr erfahren Jetzt Karten reservieren

(c) Augsburger Allgemeine

25 Jahre Freilichtbühne Villenbach

2. August 2019

Anlass war im Jahr 1994 das 800. Jubiläum der Gemeinde Villenbach, bei dem eine unvergessliche historische Festwoche stattfand. Dazu wollte die im Jahr 1984 gegründete Kellerbühne – wie alle Ortsvereine – ebenfalls ihren Beitrag leisten. Ein Stück aus der örtlichen Geschichte sollte es sein. Da fand Bernhard Lernhard in den Annalen eine Theateraufführung aus dem Jahr 1926, die auf einer Bühne in Villenbach gespielt worden war.

mehr erfahren